AGB's

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Ausgabe 09/2015

 

Tier- und Hausbetreuung

Manzli‘s Tierbetreuung verpflichtet sich, die vereinbarten Dienstleistungen mit Verantwortung und äusserster Sorgfalt zu erfüllen. Der Halter ist verpflichtet, Manzli‘s Tierbetreuung über alle Umstände aufzuklären, die die Betreuung des Tieres / der Tiere beeinflussen könnten. Wertsachen sind für den nötigen Versicherungsschutz während der Hausbetreuung vom Halter unter Verschluss zu halten. Für fehlende Wertsachen, wie auch Schäden in Ihrem Zuhause (Einbruch, Zutritts recht durch Dritte etc.) übernimmt Manzli‘s Tierbetreuung keine Haftung.

 

Impfung

Die Hunde und Katzen müssen geimpft und entwurmt sein (Hunde mindestens eine 5-fach Impfung) und dürfen keinen Parasitenbefall, wie auch keine übertragbaren Krankheiten haben.

 

Haftung im Schadenfall

Die Manzli‘s Tierbetreuung (inkl. allen Beteiligten) haftet dem Halter oder Dritten gegenüber nur für Schäden, welche aufgrund klarer Sorgfaltspflichtverletzung der Manzli‘s Tierbetreuung entstanden sind, sofern ausreichend instruiert wurde. Der Hundehalter haftet jedenfalls für alle von seinem Tier während seines Aufenthalts bei Manzli’s Tierbetreuung zu Hause an Gegenständen, Menschen und Tieren verursachten Schäden, bzw. Verletzungen.

Die Manzli‘s Tierbetreuung lehnt jede Haftung ab für das Entlaufen des Tieres, durch das Tier verursachte Unfälle, wie auch Unfälle, die dem Tier zustossen, Schwangerschaft sowie allfällige gesundheitliche Schäden.

 

Hundehalter müssen eine Tierhaftpflichtversicherung haben. -> Gültiger Nachweis

 

Tierarzt / Notfall

Erkrankt ein Tier oder leidet es an einer Verletzung, so ist die Manzli‘s Tierbetreuung befugt, einen Tierarzt aufzusuchen.

Sämtliche hierfür anfallenden Kosten (wie z.B. Die Behandlungskosten, Rezeptgebühren, Fahr- und Aufwandsspesen) gehen immer zu Lasten des Halters und werden in Rechnung gestellt. Stirbt ein Tier, wird es dem Tierarzt zur Aufbewahrung übergeben. Die entstandenen Kosten hat der Halter zu tragen.

 

Verzug des Halters

Die Manzli's Tierbetreuung ist ermächtigt, wenn der Halter nicht bis max. sieben Tagen nach dem vereinbarten Termin an seinen Wohnort zurückkehrt, wie auch das Tier nicht bei Manzli's Tierbetreuung abholt, das Tier an ein Tierheim zur Betreuung zu übergeben (wiederum kann das Tierheim, nach Nicht abholen des Tieres, innert zwei Monaten frei über das Tier verfügen).

 

Zahlungsbedingungen

In Bar wenn der Hund abgeholt wird oder im Voraus durch Banktransfer. EC-Karten werden akzeptiert!

Der An- und Abholtag wird als voller Tag verrechnet.

 

Annullationskosten für gebuchte Termine/Ferien

Bei Rückzug der Anmeldung sind folgende Beträge geschuldet:

 bei Rückzug bis 14 Tage vor Betreuungsbeginn 15% der gebuchten Dienstleistung

 bei Rückzug bis 7 Tage vor Betreuungsbeginn 25% der gebuchten Dienstleistung

 bei Rückzug bis 3 Tage vor Betreuungsbeginn 50% der gebuchten Dienstleistung

 bei späterer Abmeldung oder Fernbleiben 100% auf allen gebuchten Dienstleistungen

 

Der Tierhalter versichert mit seiner Unterschrift, dass er die AGB's der Manzli's Tierbetreuung gelesen hat und diese akzeptiert. Das Dokument wird von beiden Parteien unterschrieben. Jede Partei erhält im Anschluss ein vollständig unterzeichnetes Dokument.

Ort, Datum: Seengen, 2015

Manzli's Tierbetreuung

Sandra Manz